„Spielend Deutsch lernen – für Vorschulkinder ohne Kita-Platz“.

Dieses Projekt ist eine Kooperation von „Die Platte lebt e.V.“ und der St. Andreas Gemeinde ehrenamtlich gestartet. Inzwischen wird es von der Caritas betreut.

Die Eltern besuchen Sprach- oder Integrationskurse, suchen Arbeit und ihre Kinder lernen spielend Deutsch in einer kleinen Gruppe.

In den Räumen der Katholischen Kirche St. Andreas spielen und lernen vormittags freiwillig und ehrenamtlich Kindergärtner/innen, Lehrer/innen/Erzieher/innen und andere mit Kindern aus den Familien der Geflüchteten. Lernmaterial, Spiele und Spielzeug sowie ein Teil der Einrichtung stammen aus Spenden.

Zur Mitwirkung werden Menschen gesucht, die Flüchtlingskinder am Vormittag betreuen möchten.